Sicherheitstechnik

Rauchwarnmelder

Durch die Installation der Rauchmelder sinkt die Gefahr, einen Brand nicht zu bemerken, erheblich. Bestenfalls sollte in jedem Raum ein Brandmelder angebracht sein. In allen Bundesländern gilt mittlerweile die Rauchmelderpflicht.

Unbedingt notwendig ist die Anbringung von Feuermeldern aber in jedem Schlafzimmer und Flur eines jeden Stockwerks des Hauses oder der Wohnung. Optional können Rauchwarnmelder auch in Dachboden, Keller und Wohnzimmer installiert werden. Für die Küche empfehlen wir einen Rauchmelder mit Hitzewarnfunktion.
Wer einen Rundumschutz wünscht kann in jedem Raum einen Brandmelder anbringen. Zusätzlich gibt es Rauchmelder, welche sich miteinander vernetzen. Schlägt ein Melder in einem Raum Alarm, gibt er dieses Signal an die anderen Rauchwarnmelder in jedem Raum weiter. Das erhöht die Sicherheit noch einmal deutlich.
Wir installieren ausschließlich geprüfte Markenprodukte mit einer langen Lebensdauer.

Überspannungsschutz

Durch eine Schalthandlung oder einen Blitzeinschlag entstehen oft sehr hohe Überspannungen. Der Spitzenwert bei einer Überspannung durch einen Blitz ist schnell bei 100.000 V. Zum Vergleich, die normale Netzspannung beträgt 230V.

Alle Endgeräte, die an der Elektroanlage angeschlossen sind und natürlich das Gebäude selbst können mit einem Überspannungsschutz versehen werden.
Ein außen liegender Blitzableiter schützt vor Brand und mechanische Schäden. Dieser Blitzschutz ist jedoch nicht für die Ableitung einer Überspannung im Haus zuständig. Hierfür wird ein innerer Überspannungsschutz installiert. Durch ihn werden Schäden an elektronischen Haushaltsgeräten, Unterhaltungselektronik oder der Heizungsanlage verhindert. Es gibt auch Steckdosenleisten, welche einen Schutz vor Überspannung bieten. Ein Überspannungsschutz nach DIN VDE 0100-443/-534 ist seit Oktober 2016 Pflicht.
Wir als Elektromeisterbetrieb stehen Ihnen hierbei gerne beratend zur Seite! Nutzen Sie unseren “E-Check“ nach den Normen des Verbandes der Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik (VDE). Hier werden sämtliche Verteiler, Leitungen, Schalter und Steckdosen sowie die elektrischen Geräte auf ihre Sicherheit und vorschriftsmäßige Funktion hin kontrolliert. Es wird empfohlen, eine solche Prüfung der Elektroinstallation alle vier Jahre durchführen zu lassen.

Schutz vor Stromschlag

In der Norm DIN VDE 0100-410 geht es um den Schutz vor einem elektrischen Schlag durch schlecht isolierte Kabel oder ungesicherte Geräteoberflächen.
Diese Schutzvorkehrung besteht aus zwei unabhängigen Schutzmaßnahmen.

Der Basisschutz schützt vor einem Schlag durch direkte Berührung. So werden Leitungen und Teile, die unter Spannung stehen mit einer Isolierung oder Umhüllung ummantelt, welche nur durch Zerstörung oder mit Werkzeug ablösbar sein darf (z.B. Kabelisolierung).
Als weitere Maßnahme gilt der Fehlerschutz. Das bedeutet, dass bei einem technischen Fehler eines elektrischen Gerätes keine leitfähigen Oberflächen mit Spannung in Berührung kommen dürfen. In diesem Fall wird vor einem elektrischen Schlag durch indirekte Berührung gesprochen.
Wir kümmern uns darum, das Sie vor elektrischen Schlägen sicher sind.

Überwachungstechnik

Durch die Installation von Überwachungstechnik zur Gebäudeüberwachung steigt die Chance, Einbrecher noch vor Betreten des Gebäudes abzuschrecken und Straftaten aufzuklären erheblich.

Mit der Anbringung von Außenkameras, Innenkameras wie WLAN-Kameras, Domekameras oder Netzwerkkameras haben Sie Ihr Firmengebäude, Haus oder Ihre Wohnung immer im Blick. Für eine Anbringung bei Umbauten oder Sanierungen ist die Verlegung von Kabeln oft kompliziert. Hierfür gibt es WLAN Kameras, welche die Bilder über das Netzwerk an das Endgerät weiterleiten und nicht verkabelt werden müssen. Für die Überwachung vom Außenbereich gibt es robuste Kameras, die besonders witterungsbeständig sind.
Neben der Installation einer Videoanlage kann auch die Einbindung einer Alarmanlage sinnvoll sein, um Ihr Gebäude zu schützen. Diese Überwachungstechnik kann in Verbindung zum Smart Home auch bei Ausbruch von Feuer warnen und so Brandschäden verhindern, die Alarmanlage kann Hilfe in Notfällen rufen und vor Überfällen schützen. Auch diese Anlagen sind als Varianten mit Funkverbindung oder Verkabelung erhältlich.
Welche Anlage für Ihren Bedarf sinnvoll ist finden wir gerne mit Ihnen zusammen heraus. Sie können von uns nicht nur eine kompetente Beratung erwarten, sondern auch die Planung und Installation der gesamten Anlage. Auf Wunsch wird die Überwachungstechnik auch mit einer Smart Home Lösung verbunden.